Lorem Ipsum dolor sit amet

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore

Entrecôte
Gewicht: 700g
DefinitionDas Entrecôte (franz.: entre = zwischen, côte = Rippe) wird auch Zwischenrippenstück, bei uns in Bayern Hohe Rippe oder im Englischen Ribeye-Steak genannt. Es stammt aus dem vorderen Rücken des Rindes und gilt als das „Steak der Kenner“, das im klassischen Steakhaus auf keiner Karte fehlen darf. Charakteristisch für das Entrecôte ist das deutlich sichtbare Fettauge. Das marmorierte Rib-Eye Steak ist fettdurchwachsener als das Rumpsteak und daher ganz besonders saftig und geschmackvoll. Steakgenuss pur! Entrecôtes eignen sich hervorragend zum Kurzbraten.GewichtUnser Entrecôte Steak bieten wir in drei Gewichtsklassen an: 500g, 700g und 1500gGerne portionieren wir Ihnen ihr Wunschgewicht, fragen Sie uns einfachZubereitungBraten Sie das Entrecôte bei sehr starker Hitze in der Gusspfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten ca. 2-4 Minuten scharf an. Danach bei inderekter Hitze im Ofen oder auf dem Grill bei ca. 130 °C ca. 10 Minuten auf Kerntemperatur gar ziehen lassen.Vorzugsweise mit einem Thermometer die Kerntemperatur messen. Als Gargrad empfehlen wir Medium rare. Dies entspricht einer Kerntemperatur von ca. 54 °C. Wichtig: Nach dem Zubereiten mit Meersalz und Pfeffer würzen und noch 2-4 Minuten ruhen lassen. Tipp: Nach dem scharfen anbraten, mit Rosmarin und einem Stück Butter in der Pfanne schwenken und das Fleisch immer wieder mit der flüssigen Butter übergießen.Nice to know:Der Name leitet sich vom innen liegenden Muskelstrang der Hochrippe ab, dem so genannten „runden Roastbeef“. Dieses Muskelfleisch wird vom fettgewebsreicheren Hochrippendeckel umrahmt und wirkt wie ein magerer Kern bzw. mageres „Auge“ (englisch eye).Mit Knochen wird das Rib-Eye Steak auch „Cowboy Steak“ genannt.

Art.-Nr. WI10035.1

51,50 €*

Porterhouse
Gewicht: 750g
DefinitionDas Porterhouse ist das Prachtsteak schlechthin – der monumentalste Cut aus dem Rind, meist auch der teuerste Cut und am Ende ein Steak, das unter die Kategorie “Fleisch mit Wow-Effekt” fällt.Das Porterhouse wird mit Knochen aus dem Rücken geschnitten. Genau wie das T-Bone-Steak, hat das Porterhouse den typischen T-Knochen, dieser teilt das Steak in zwei Bereiche: Roastbeef und Filet. Dabei ist der Filetanteil deutlich größer als beim T-Bone Steak.Unsere Porterhouse Steaks sind schön marmoriert. Das Fett schmilzt beim Grillen und verleiht dem Porterhouse eine einmaligen Geschmack und Saftigkeit. Durch den Knochen wird das Fleischaroma beim Grillen besonders gefördert. Das Porterhouse Steak eignet sich hervorragend zum Kurzbraten, bedingt durch seine Dicke sollte es aber unbedingt vor- oder nachgegart werden.GewichtFür den maximalen Fleischgenuss portionieren wir unsere Porterhouse -Steaks in mindestens 700g mächtige Scheiben. Nicht das passende Gewicht dabei? Gerne portionieren wir Ihnen ihr Wunschgewicht, fragen Sie uns einfach.ZubereitungSchneiden Sie den Rand des Porterhouse im Abstand von 1 cm leicht ein. Dann bei sehr starker Hitze auf dem Grill oder in einer Gusspfanne von beiden Seiten scharf anbraten (idealerweise soll das Filetstück weniger Hitze abbekommen).Danach bei indirekten Hitze oder im Ofen auf Kerntemperatur gar ziehen lassen. Das dauert ca. 10 Minuten. Vorzugsweise mit einem Thermometer die Kerntemperatur messen. Als Gargrad empfehlen wir Medium rare. Dies entspricht einer Kerntemperatur von ca. 54 °C. Wichtig: Nach dem Zubereiten mit Meersalz und Pfeffer würzen und noch 2-4 Minuten ruhen lassen.Nice to know:Der Name „Porterhouse Steak“ entstand wahrscheinlich um ca. 1840 in New York. Hier servierten die Hafenrestaurants („porterhouse“), den Arbeitern saftige und mindestens 600 g schwere Steaks. So ging der Name um die Welt.

Art.-Nr. WI10033.1

49,80 €*

Short Ribs
Gewicht: 1000g
DefinitionWortwörtlich übersetzt heißt Short Rib „kurze oder flache Rippe“, genau genommen ist es die Hochrippe oder die Flachrippe, die sich direkt hinter dem Hals-Nacken-Bereich am Rücken des Rindes befindet. Die Short Rib ist ein mageres, leicht durchwachsenes und sehr saftiges Fleisch. Was früher lediglich für Suppen oder Hackfleisch verwendet wurde, haben Fleischfans für sich neu entdeckt. Zurecht! Die Short Rib kann man auch sehr gut kurz anbraten oder schonend mit Niedrigtemperatur garen. Sie ist damit eine wunderbare Alternative zu den bekannten „Nobelcuts“ wie Filet, Rumpsteak oder Ribeye. In der Short Rib ist mehr Fett eingelagert, welches bekanntermaßen ein wunderbarer Geschmacksträger ist: ein leicht buttrig-saftiges Aroma – einfach köstlich! GewichtUnserer Short Ribs gibt es in 500g, 750g , 1 kg sowie 1,5 kgNicht das passende Gewicht dabei? Gerne portionieren wir Ihnen ihr Wunschgewicht, fragen Sie uns einfach.ZubereitungDurch und durch lecker! Medium geht bei diesen Ribs nicht - sie müssen im Grill oder Smoker bei ca. 130°C bleiben, bis sie über 90°C Kerntemperatur erreicht haben. Wie bei allen Low & Slow Methoden sollten dafür mindestens 4-5 Stunden für den Garprozess eingeplant werden. Besonders gut werden die Ribs, wenn man sie im Sous vide Garer mindestens 12 Stunden bei 80°C mit etwas Knoblauch, Thymian und Butter ziehen lässt. Danach die Ribs kurz übergrillen. Eventuell mit BBQ Soße glasieren. Ein Fleisch gewordener Traum

Art.-Nr. WI10037.3

35,00 €*

Lorem ipsum dolor

Sit amet, consetetur sadipscing elitr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.